Between Men. Von alten und jungen Männern

Ein Besuch im Fußballstadion kann durchaus erhellend sein – gerade wenn man sich als junger Mann Gedanken über das eigene Verhältnis zur patriarchalen Ordnung macht, von der man ja scheinbar so profitiert. Wir sprechen über väterliches Gehabe im Beruf und zu familiären Anlässen; und darüber, ob man sich als Männer und Frauen nicht viel mehr zusammenschließen sollte, wenn man genug davon hat.

Das ist die erste Episode der Diskurspresse im Podcastformat! Wir nehmen zu zweit Diskursfetzen und Anekdoten unter die Lupe, die uns im Alltag begegnen, es aber in sich haben. Denn nichts nützt der eigenen Position so wie der Dialog.

Literaturnachweise: Eve Sedgwick. Between Men. English Literature and Male Homosocial Desire. New York, Columbia University Press. 1985.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.